symphonisch • bairisch • überraschend • anders

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn e. V.
Hintergrundbild
Kontakt Auftritt buchen Selber mitspielen Unterricht nehmen Mitglied werden Link to English version of our main page Link zu Facebook

Direkt ans Ziel

Unser Film
Imagefilm über die Blaskapelle

Zurück

Sonnwendfest

Seit dem begeistert aufgenommenen Sonnwendfest beim Festwochenende 2005 an der Leonhardikirche wurde immer wieder von vielen Seiten der Wunsch nach einer Wiederholung laut. Am 23. Juni ist es so weit!

Auf der Leonhardiwiese, die sich mit den hohen Bäumen ringsum als Konzertsaal anbietet, wird das Große Blasorchester unter Leitung von Konrad Sepp die Zuhörer zuerst eine Stunde lang mit wohlbekannten Melodien unterhalten: Musik aus den Opern „Aida“ und „Carmen“, israelische Folklore („Hava Nagila“), beswingte Musik von Frank Sinatra u.a. („Somethin’ Stupid“, „Raindrops Keep Fallin’ on My Head“), einige der größten Beatles-Hits (u.a. „Yesterday“, „Obladi oblada“) und natürlich Traditionsmärsche (z.B. „Unter dem Doppeladler“).

Anschließend wird wieder ein mächtiger Holzstoß entzündet, und während die Blaskapelle mit zünftiger Blasmusik aufspielt, bietet die Metzgerei Oberprieler als Festwirt ihre Schmankerl an. Auch für Getränke ist natürlich bestens gesorgt.

Vorankündigung Elmar auf Rückseite

Sonntag, 23. Juli 2006, 19.00 Uhr, Einlaß 18.15 Uhr

Mehrzweckhalle an der Bahnhofstraße in Höhenkirchen

 

Elmar, der kunterbunte Elefant

Eine musikalische Kindergeschichte von Florian Schnabel nach dem bekannten Kinderbuch von David McKee

Mitwirkende:

• Roland Friedrich, Sänger und Sprecher

• Schüler der Sigoho-Marchwart-Grundschule:

Tanz-AG, Ltg: Wibke Schütze, und Theater-Kulisse-AG, Ltg: Irmingard Kunz-Riemann

• Symphonisches Blasorchester der Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Ltg: Konrad Sepp

 

Rahmenprogramm:

Der „Kinderzirkus“, eine Blasorchester-Suite des im April verstorbenen Münchner Komponisten von Jan Koetsier,

sowie ein Auftritt der Nachwuchsgruppe der Blaskapelle

 

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird herzlich gebeten!

 
Abrundung unten