symphonisch • bairisch • überraschend • anders

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn e. V.
Hintergrundbild
Kontakt Auftritt buchen Selber mitspielen Unterricht nehmen Mitglied werden Link to English version of our main page Link zu Facebook Link zu Instagram Link zu Youtube

Direkt ans Ziel

Unser Film
Imagefilm über die Blaskapelle

Zurück

21. Dezember 2015

Adventskonzert der Extraklasse (Münchner Merkur, 17. Dezember 2015)

Ak_2015_MMHöhenkirchen – Fröhlich wie die für die Adventskonzerte angekündigte Musik war im Handumdrehen auch die Stimmung in der Höhenkirchner Mehrzweckhalle. Fast 900 Besucher ließen sich durchs farbige Programm der Blaskapelle HöhenkirchenSiegertsbrunn geleiten: Festliche Klänge aus England eröffneten den Musikreigen, zu dem auch eine heitere englische Folk Song Suite gehörte. Der romantischen Gefühlslage kam Percy Grainger, Leroy Anderson’s „Christmas Festival“, eine Folge internationaler Weihnachtslieder, und die Musik zu „E.T.“ entgegen.

Nahtlos erfolgte der Wechsel der drei Orchester auf der Bühne. Das Jugendblasorchester spielte „Old English Tunes and Airs“, Melodien aus Werken des 18. Jahrhunderts. Das Nachwuchsblasorchester wagte sich mit Bravour an eine Sarabande Händels – altersgerecht vom Schlagwerk aufgefrischt. Das Große Blasorchester demonstrierte bei Percy Graingers „Immovable Do“, wie es klingt, wenn an einem Harmonium die Mechanik des hohen C hängenbleibt.

Nach der Pause ertönten Alphörner und Pauken: Das Symphonische Blasorchester brachte ein barockes Stück des englischen Königs Heinrich VIII. erst original und dann in schmissigem Rock. Zum Höhepunkt geriet Percy Graingers Fantasie über Johann Sebastian Bachs „Schafe können sicher weiden“, an die Bachs anrührendes Originalwerk anschloss.

Wie ein roter Faden durchzogen die Ansagen mit Wissenswertem zu weihnachtlichen Traditionen in England und Amerika den Abend. Heiterkeit kam auf, als dieenglischen Christmas Crackers bei der Demonstration einfach nicht knallen wollten.

 
Abrundung unten