symphonisch • bairisch • überraschend • anders

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn e. V.
Hintergrundbild
Kontakt Auftritt buchen Selber mitspielen Unterricht nehmen Mitglied werden Link to English version of our main page Link zu Facebook

Direkt ans Ziel

Unser Film
Imagefilm über die Blaskapelle

Zurück

28. Juni 2016

Ganz entspannt – das Sonnwendfest 2016

Wann ist Arbeit – auch  teils richtig schwere – halb so schlimm? Wenn beim stundenlangen Aufbau am Freitag kein einziger sorgenvoller Blick zum Himmel geht und dann als Krönung auch der ganze Festabend unter wolkenlosem Himmel bei sommerlichen Temperaturen  abläuft. Selbst die große Hitze beim Aufbau war ganz gut zu verkraften, da fast alle Arbeiten im Schatten der großen Bäume stattfanden.

Sonnwendfest 2016

Die „Großen“ der Blaskapelle unter Leitung von Konrad Sepp.

Auch die Besucher, die schon ab 17.30 den Biergarten vor der großen Konzertbühne bevölkerten, genossen die angenehmen Temperaturen unter den hohen Bäumen. So waren wieder einmal alle beeindruckt von der ganz besonderen Stimmung des einzigartigen Festgeländes.

Da sich dies offensichtlich herumgesprochen hat, war der Ansturm auch heuer riesengroß. Geschätzte 2.000 Besucher freuten sich, dass sich dank erneut verbesserter Organisation (z.B. durch einen zweiten Grill) keine langen Schlangen an Kassen und Ständen bildeten. Wieder einmal wurde festgestellt, dass jedes Jahr die Vorlieben wechseln. Waren 2015 Wein sowie Kaffee und Kuchen der Renner, gab es heuer noch mehr Nachfrage beim Fleischangebot.

Schließlich die Musik – Markenzeichen des Siegertsbrunner Sonnwendfestes! Begeistert lauschten die aufmerksamen Zuhörer dem Filmmusik-Programm des Nachwuchsorchesters, dem bayerisch-böhmisch-internationalen Programm des Jugendblasorchesters und lobten insbesondere die gelungene bunte Musikauswahl, die Konrad Sepp für die „Großen“ zusammengestellt und intensiv geprobt hatte. Kein Wunder, dass ein harter Kern von Besuchern noch eine halbe Stunde vor Mitternacht Zugabe um Zugabe verlangte.

Zahlreiche Besucher freuten sich auch an dem Sonnwendfeuer, das auch heuer wieder Hans Minsinger spendierte. Das Feuer fand an einem neuen Standort auf der Festwiese westlich der Leonhardiwiese statt, da der alte Platz zu nahe an der Wohnbebauung gewesen war.

Immer von Neuem ist es faszinierend, wie eifrige Helfer noch nachts die Biergarnituren weg- und die Bühne sowie die Bewirtungsstände abräumen. Anschließend passten die drei Nachtwachen bis zum Morgen und einem frisch gelieferten Frühstück auf das Gelände auf.

Rundum zufrieden kann die Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn wieder auf ihr ganz besonderes Sonnwendfest zurückblicken. Es kann nur durch den zweitägigen unermüdlichen Einsatz der vielen, vielen Helfer gelingen, darunter zahlreiche Aktive und eine große Schar an fördernden Mitgliedern. Ihnen allen gilt ein ganz besonders herzliches Dankeschön!

 
Abrundung unten