symphonisch • bairisch • überraschend • anders

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn e. V.
Hintergrundbild
Kontakt Auftritt buchen Selber mitspielen Unterricht nehmen Mitglied werden Link to English version of our main page Link zu Facebook

Direkt ans Ziel

Unser Film
Imagefilm über die Blaskapelle

Zurück

05. Mai 2019

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn –
Auch anderswo oft gefragt

Ziel der Blaskapelle seit ihrer Gründung 1980 ist es, das Leben in unserer Gemeinde bei verschiedenen Ereignissen mitzugestalten. Die anfangs zehn Musiker lockten nicht nur schnell weitere Mitglieder an, die Blaskapelle wurde schon bald auch in andere Gemeinden eingeladen. Daraus hat sich manche – oft sogar traditionelle – Verbindung zu auswärtigen Veranstaltern ergeben, so dass die Blaskapelle auch über die Gemeindegrenzen hinaus als musikalisches Aushängeschild von Höhenkirchen-Siegertsbrunn bekannt geworden ist.

Einige Anlässe sollen hier genannt werden:

Starkbierfeste (Unterhaching), Maibaumfeste (Harthausen, Hohenbrunn), Fronleichnam (Brunnthal, Harthausen, Zorneding), Straßenfeste (Ottobrunn), Trachten- und Schützenzug zum Oktoberfest, Ayinger Bräukirta, Allerheiligen (Brunnthal, Harthausen), Martinszüge (Brunnthal, Haidhausen, Ottobrunn), Volkstrauertag (Brunnthal, Harthausen), Weihnachtsmarkt und Gottesdienste (Haidhausen), Weihnachtsshow des FC Bayern in der Allianz Arena, Weihnachtsanblasen am Südfriedhof München, ferner das Jahr über besondere festliche Gottesdienste, große Vereinsjubiläen und Festkommerse von verschiedenen Studentenverbindungen (München).

Eine junge Abordnung der Blaskapelle spielte am "Fest der Kulturen" in Ottobrunn.

Eine junge Abordnung der Blaskapelle spielte am „Fest der Kulturen“ in Ottobrunn.

Ottobrunner  „Fest der Kulturen“

Gern eingeladen wird die Blaskapelle auch zum Ottobrunner „Fest der Kulturen“ im Wolf-Ferrari-Haus. Heuer war die Blaskapelle am Sonntag, 17. März, mit einer jungen Abordnung vertreten, an der die Pepper-Puppets-Tänzerinnen des TSC Ottobrunn offensichtlich Gefallen fanden. Die Sängerin Delila Durmič (li) wurde von der Blaskapelle beim abschließenden Lied „We are the World“ begleitet. Für Publikum und Mitwirkende war der Text aufgelegt, so dass schließlich alle kräftig mitsangen. (Foto: Gunter Hahn, Ottobrunn)

 
Abrundung unten