symphonisch • bairisch • überraschend • anders

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn e. V.
Hintergrundbild
Kontakt Auftritt buchen Selber mitspielen Unterricht nehmen Mitglied werden Link to English version of our main page Link zu Facebook Link zu Instagram Link zu Youtube

Direkt ans Ziel

Unser Film
Imagefilm über die Blaskapelle

Zurück

14. Februar 2021

Der zweite Faschingsgruß – ein Dorf steht Kopf!

Fröhlich grüßt die Blaskapelle zum Faschingswochenende! Vor vielen Jahren, am 22. Februar 2004, stand unsere Gemeinde ganz im Zeichen einer Bettelhochzeit, diesem alten bayrischen Brauch. In unserem Video, welches hier zu finden ist, ist das ganze Spektakel festgehalten!
Ein langer Hochzeitszug bewegte sich damals von der Leonhardikirche in Siegertsbrunn nach Höhenkirchen. Das ganze Dorf war auf den Beinen. Wer nicht mitwirkte, freute sich über viele lustige Wägen und das bunte Fußvolk, die das urkomische Brautpaar bis zur Trauung auf dem Misthaufen begleiteten. Eine Auswahl aus den vielen humorvollen Einfällen, die das Geschehen rund um die kuriose Hochzeit aufs Korn nahmen, lassen die Erinnerung an das große Ereignis lebendig werden.
Manch einer wird die witzige Kombination eines Fotos mit einer recht bekannten Melodie entdecken. Die Musik – zwischen bairisch, gemütlich und fetzigem Rag hin und her wechselnd – liefern natürlich Mitglieder der Blaskapelle. Zu hören sind kurze Ausschnitte aus ihren CDs, aber auch aus den CDs der „Höhenkirchner Musikanten“ und der „Swingboarischen“, die nach der Trauung den Feiernden stundenlang richtig einheizten.
Freuen Sie sich auf ein heiteres Faschingserlebnis!

Wagen BK Bettelhochzeit

Der Wagen der Blaskapelle beim Umzug durch den Ort

Anmerkung:
Die Bettelhochzeit ist ein alter Faschingsbrauch in Bayern. Früher feierten Dienstboten und andere einfachere Leute, die sich keinen Besuch der Faschingsbälle leisten konnten, gemeinsam eine Bettelhochzeit.
Üblicherweise werden zwei möglichst kurios aussehende Männer (ein kleiner als Bräutigam, ein möglichst männlicher, großer als Braut) auf dem Misthaufen für die restliche Dauer der Faschingszeit „verheiratet“. Jeder Besucher kann eine Rolle als Bürgermeister, Verwandter oder „Verflossener“ einnehmen, je verrückter, desto besser. Zu einer vollständigen Bettelhochzeit gehören ein Hochzeitszug mit phantasievoll gestalteten Wagen, die Trauungszeremonie mit möglichst närrischen Ansprachen und die Hochzeitsfeier hinterher.

 
Abrundung unten